Juni 20, 2021

Schützen Sie die Außenseite Ihres Hauses

Das Äußere des Hauses ist ebenso gefährlich wie das Innere, vor allem im Sommer wegen der Grillabende. Diese sind nicht immer stabil und es besteht die Gefahr, dass alles zu Boden fällt. Die andere Gefahr geht von der Projektion von Glut aus.
Verhindern Sie, dass sich Ihr Kind dem Grill nähert, und installieren Sie bei Bedarf ringsum eine Barriere. Erklären Sie ihm die Gefahren, denen er ausgesetzt ist, wenn er sich Ihrem Verbot widersetzt. Lassen Sie Ihren Grill nicht unbeaufsichtigt und platzieren Sie ihn vor allem nicht in der Nähe von Vegetation und Wind. Verwenden Sie keinen Alkohol oder andere brennbare Flüssigkeiten.
Gasgrills, auch harte, sind eine gute Alternative zu Holzkohle. Auf einem Balkon kann man sich am besten noch für einen Elektrogrill entscheiden. Lassen Sie sich aber auch beim Grillen von Ihrem Kind betreuen.
 
Was ist mit dem Garten?
 
Bevor Sie Freunde zum Grillen einladen, kümmern Sie sich um Ihren Garten und Ihren Rasen. Stellen Sie den Zugang zum Gartenhaus und zur Garage immer ab, wenn Sie Ihren Rasenmäher und Ihr Werkzeug dort aufbewahren. Verhindern Sie, dass sich Ihr Kind Ihnen nähert, wenn Sie den Rasen mähen.
Achten Sie auf dem Rasen auf Pilze, die für einen Kleinen attraktive Farben haben. Sie wachsen schnell nach einem Regen und sind normalerweise in der Nähe von Bäumen. Machen Sie eine regelmäßige Tour durch Ihren Garten, um sie auszuspülen und zu entfernen. Überprüfen Sie in ähnlicher Weise die Löcher in den Hecken, durch die Ihr Kleinkind schleichen könnte.

Noppenbahn / Noppenfolie richtig anbringen. So geht's... (Juni 2021)